Siems Haus

Tafel am Siemschen Haus

Das SIEMS HAUS, im Volksmund auch SCHUSTER'S ECKE genannt, steht im Achterstrassenviertel der Stadt Uelzen. Uelzen findet man auf der Landkarte im Norden von Deutschland - eingebettet in die Lüneburger Heide Region - knotenpunkt-ähnlich angelegt zwischen den Hafenstädten Hamburg und Bremen, Deutschland's Hauptstadt Berlin und der Messestadt Hannover. Uelzen ist durch die Eisenbahnanbindungen verbunden mit diesen Städten und ihren Flughäfen. Auch erreicht man die Stadt bequem auf Autostrassen oder über den Elbe-Seitenkanal mit kleiner Hafenanlage. Uelzen hat auch einen kleinen Flughafen, der nicht nur für Sportflieger geeignet ist. Uelzen war zu allen Zeiten ein Personen- und Waren-Umschlagsplatz aufgrund der verkehrsgünstigen Lage und dem Agrar Hinterland.

Lageplan

Willkommen im Achterstrassenviertel von Uelzen mit Gaststätten, Hotels für Übernachtungen und in der Nähe der Einkaufsmeilen, sowie einer gehobenen Senioren Residenz im Zentrum der Stadt. Vom Hundertwasser Bahnhof kommend geht man entlang der historischen Hoefftstrasse vorbei an Häusern, die während der 19.-20. Jahrhundertwende von den aufkommenden industriellen Pionieren der Zeit gebaut wurden. Mehrere dieser Gross-Häuser findet mach auch heute noch entlang der Ringstrasse mit dem begleitenden Stadtgraben, der den gesamten historischen Kern der Stadt Uelzen, die um 1270 entstand, umringt.

Wenn man die Ringstrasse überquert kommt man an das Achterstrassenviertel. Etwas versteckt parallel dahinter liegen Reste der Stadtmauer, die um 1370 von den Bürgern gebaut wurde - die Rosenmauer mit noch einem Speicher aus der alten Zeit - jedoch etwas modernisiert im Hundertwasser Stil.

Parkmöglichkeiten findet man entlang der Hoefftstrasse.